JADES24.com
Damen 120x600
  • 11.06.2014

Rot-Weiß Essen

Weitere Infos
Merken

Rot-Weiss Essen ist der bekannteste Fußballverein aus Essen. Er wurde am 1. Februar 1907 als SV Vogelheim gegründet. Nach mehreren Zusammenschlüssen mit anderen Vereinen lautet der Name des Vereins seit 1923 Rot-Weiss Essen.\n \n Die größten Erfolge feierte der Verein in den 1950er Jahren. 1953 gewann Rot-Weiss Essen gegen Alemannia Aachen den DFB-Pokal. Zwei Jahre später, am 26. Juni 1955, wurde Rot-Weiss Essen (kurz RWE) zum bisher einzigen Mal Deutscher Meister durch einen 4:3-Sieg über den 1. FC Kaiserslautern.\n \n Rot-Weiss Essen war in der Saison 1955/56 im Europapokal der Landesmeister vertreten. Damit war RWE neben dem 1. FC Saarbrücken, der für das damals noch selbstständige Saarland startete, der erste deutsche Verein in diesem europäischen Wettbewerb. Essen schied jedoch gleich in der ersten Runde gegen den schottischen Meister Hibernian Edinburgh mit 0:4 und 1:1 aus. 1994 erreichte der Verein das DFB-Pokalfinale in Berlin gegen Werder Bremen.\n \n Der Verein stieg insgesamt dreimal in die erste Bundesliga auf (1966, 1969 und 1973). In der Saison 2005/06 gelang bereits einen Spieltag vor Saisonende die Meisterschaft in der Regionalliga Nord und somit der Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga. Dies war innerhalb von zwei Jahren der zweite Aufstieg, da RWE die zweite Liga in der Saison 2004/05 nach nur einem Jahr Zugehörigkeit wieder hatte verlassen müssen.\n \n Im November 2005 wurde Pelé Ehrenmitglied (Mitgliedsnummer 23101940) bei Rot-Weiss Essen. Bei der Verleihung der Mitgliedsurkunde sagte Pelé: „Es ist für mich eine große Ehre, jetzt dem Verein anzugehören, in dem der „Boss“ (Helmut Rahn) spielte.“ Der Verein hat rund 4400 Mitglieder (Stand August 2013).\n \n \n Text- und Bildquelle und mehr zu eurem Lieblingsverein: Wikipedia\n




Bewertung:

Kommentar schreibenKommentare (0)
Noch keine Kommentare vorhanden.




Video anzeigen